Kampfmittelsuche mit dem TEM-Metalldetektor

copyright by GGU Karlsruhe, KAMPFMIT.LWP 2003Download

 

Aufgabe

Fall A) Suche nach Munition auf einer Brache
Fall B) Suche nach Blindgängern in einer ehem. Kaserne

 

Messprogramm

• Kartierung mit TEM-Metalldetektor

 

Vorgehensweise/Ergebnis

Fall A)

Um Details erkennen zu können, wurde die gut zugängliche Brache (Wiese) mit sehr engem Messraster erkundet. Die Metalldetektor-Anomalien zeigen Munitionsreste sowie sonstige nichtmilitärische Metallobjekte (Eisenstifte) an.

 

Fall B)

Bis auf wenige Teilbereiche war die Untersuchungsfläche der ehemaligen Kaserne freigeräumt und für eine flächige Messwertaufnahme gut zugänglich. Die Anomalienkarte zeigt in erster Linie das im Untergrund noch vorhandene Leitungsnetz sowie metallhaltige Auffüllungen. Daneben ist eine Vielzahl von Metallobjekten erkennbar, die nach Blindgängerverdacht bewertet wurden.